UnserDing Scratch Logo
Szene aus der Serie "Unorthodox" (Foto: picture alliance/Anika Molnar/Netflix/dpa)
Serien & Filme: Jüdisches Leben

In den letzten Jahren wurde vermehrt Serien und Filme veröffentlicht die sich mit dem jüdischen Leben nach dem Nationalsozialismus beschäftigen. Dabei geht es häufig um junge Jüdinnen und Juden die versuchen ihren Weg zwischen Religion und Moderne zu finden. UNSERDING hat für euch unter anderem ein paar Serienvorschläge gesammelt.

Serien


Unorthodox

Genre: Drama/Miniserie

Die Serie „Unorthodox“ schildert die Flucht von Esther "Esty" aus einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde in New York nach Berlin. Ihr Ehemann, aus einer arrangierten Ehe, folgt ihr nach Berlin um sie zurückzuholen.

Die Szenen aus Amerika basieren lose auf dem Buch von Deborah Feldman Unorthodox, das 2012 erschienen ist. Dort beschreibt Sie die Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend. Die Story in Berlin ist jedoch fiktiv.

Preise:

  • 2020: Primetime Emmy Award für die beste Regie für Maria Schrader, sowie sieben weitere Nominierungen
  • 2020: Deutscher Fernsehpreis für die beste Ausstattung – Szenenbild und/oder Kostüm, sowie zwei weitere Nominierungen

(Netflix, 2020, 4 Folgen)


Srugim

Genre: Dramaserie/Comedy

Srugim ist ein bisschen wie die US-Serie Friends. Fünf alleinstehende junge orthodoxe Juden und Jüdinnen versuchen den Spagat zwischen Tradition und Moderne.

Srugim heißt übersetzt 'gestrickt' oder 'gehäkelt' und bezieht sich auf die Kippa, die Kopfbedeckung der jüdischen Männer. Diese kann nämlich gestrickt oder gehäkelt sein und zeigt die Religiosität.

(Amazon Prime, 2008-2012, 3. Staffeln)


Dokus


Religionen der Welt - Judentum

Drei Beispiele jüdischen Glaubens: Der 13-jähige Alon bereitet sich auf seine Bar Mizwa vor, bei der er zum ersten Mal während des Gottesdienstes vor der ganzen Gemeinde einen Gebetstext aus der Tora vorträgt. Jasmin, die Archäologiestudentin, entdeckt in einer Kiste Überreste einer Torarolle. Zusammen mit ihrem Professor findet sie eine Menge über die Geschichte des Judentums heraus. Avitall Gerstetter ist die erste Frau, die in Deutschland als Kantorin in einer jüdischen Gemeinde angestellt ist.

(ARD Mediathek, 2019)


Was heißt hier koscher? Jüdisch leben bei uns

Die Doku begleitet junge Juden in Deutschland und berichtet darüber, wie man zum Judentum konvertiert. Außerdem geht es die jüdische Religion im Allgemeinen.

(ARD Mediathek, 2020)


Filme


Empörung

Genre: Drama/Romanze

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Philip Roth und spielt im Jahr 1951. Marcus Messner, der Sohn eines Metzgers, in New Jersey. Marcus verlässt seine Heimatstadt, um an einer kleinen, konservativen Universität zu studieren. An der Uni ist Marcus einer der wenigen jüdischen Studenten. Dort legt er sich aufgrund antisemitischen Anfeindungen mit dem Dekan an.

(Amazon Prime, 2016)


Ungehorsam

Genre: Romanze/Drama

Der Film basiert auf einem gleichnamigen Roman von Naomi Alderman. Ronit Krushka stammt einer ultraorthodoxen jüdischen Familie aus London, lebt aber allein als Fotografin in New York. Ronit ist das schwarze Schaf der Familie. Durch den Tod ihres Vaters kehrt sie nach. London zurück.

(Amazon Prime, 2017)


Über dieses Thema hat auch in der UNSERDING-Morningshow mit Thurie und Jonas am 09.10.2020 berichtet.