Auf dem Display eines iPhones sieht man einen WhatsApp Chatverlauf. (Foto: picture alliance / ZB | Britta Pedersen)
Online-Dating: So solltet ihr jemanden anschreiben

Online jemanden anschreiben ist gar nicht so einfach: Wie startet man ein Gespräch, ohne komplett komisch rüberzukommen? Was kommt bei Frauen gut an? Und wie schreib ich einen Mann am besten an? Wir haben bei Flirtcoach Horst nachgefragt.

Flirtcoach Horst Wenzel (Foto: Pressefoto/Horst Wenzel)
Flirtcoach Horst hilft seit 10 Jahren Frauen und Männern beim Daten und hat uns ein paar Anschreib-Tipps verraten.

Was sind absolute No-Gos beim Anschreiben?

  • Lass das "Hey" einfach mal weg. Sei kreativ und nutz andere Begrüßungen zum Beginn, ein hey ist ausgelutscht und benutzen die meisten. Da bekommst du keine Aufmerksamkeit damit.
  • Keine Sex-Anspielungen oder direkte Sex-Fragen. Das sollte eigentlich klar sein, wird aber immer noch sehr häufig gemacht. Außerdem sollte auch das erste Treffen nicht bei dir oder ihr/ihm zuhause sein. Beim ersten Date solltet ihr euch an einem öffentlichen neutralen Ort sehen.
  • Keine kopierten Nachrichten. Eine Nachricht zu schreiben und sie an möglichst viele zu schicken, solltet ihr sein lassen. Total unromantisch und gar nicht persönlich.
  • Zu lange Nachrichten vermeiden. Keine mega langen Texte verschicken, mach es dem Gegenüber einfach und schick kurze Texte, auf die man leicht antworten kann. Laut Horst sind zwei bis maximal sieben Sätze okay.
  • Gerne Komplimente, aber übertreib nicht. Komplimente sind schön und man fühlt sich geschmeichelt. Aber nicht zu viele, das wirkt total übertrieben. Mach lieber ein schönes Kompliment als fünf.
  • Keinen Fragenkatalog stellen. Euer Gespräch soll locker und schön sein, kein Verhör in dem alle Fragen beantwortet werden müssen.

Drei Tipps für ein gutes Gespräch

Nachdem uns Flirtcoach Horst erklärt hat, was wir besser vermeiden sollten beim ersten Anschreiben kommen nun drei Tipps, wie ihr die erste Nachricht besser angeht:

Flirtcoach Horst gibt Tipps, wie ihr einen Chat starten könnt und das Gespräch am Laufen hält.
Video
Flirtcoach Horst gibt Tipps, wie ihr einen Chat starten könnt und das Gespräch am Laufen hält.

Wie schreib ich einen Mann an? Und was finden Frauen gut?

Natürlich gibt es auch ein paar Unterschiede zwischen Frauen und Männern. Auch danach haben wir Horst gefragt.

Wie schreibe ich einen Mann an?

Horst: Als Frau kann man einen Mann schon mal ein bisschen herausfordern beim Schreiben. Das kommt bei Männern gut an, sie finden Frauen dadurch interessanter. Also Mädels, ruhig auch mal eine kritische Frage stellen oder dafür sorgen, dass die Jungs ein bisschen dafür "arbeiten" müssen euch treffen zu dürfen.

Ein Mädchen sitzt mit ihrem Smartphone im Bett und schaut auf den Display. (Foto: IMAGO / Panthermedia)

Worauf muss ich beim Anschreiben einer Frau achten?

Horst: Frauen haben ein viel größeres Sicherheitsbedürfnis. Das bedeutet, Frauen checken erst mal ab, was das für ein Typ ist, der da schreibt. Nicht, dass der einem später noch irgendwas Böses will oder total creepy ist.

Deswegen sollten Männer versuchen, Frauen ein sicheres Gefühl zu geben. Durch Infos über einen selbst, durch eine entspannte witzige Art und durch eine längere Zeit, in der ihr miteinander schreibt.

Mann vs. Frau: Ein Mann und eine Frau stehen nebeneinander und schielen jeweils zu dem anderen rüber.  (Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Tetra Images | Tetra Images)

Großer Unterschied zwischen Frauen und Männern: Frauen wissen viel genauer, wen sie daten wollen und sind deswegen viel wählerischer. Wenn es da also irgendeine Eigenschaft gibt, die nicht in die Vorstellung hineinpasst, sortieren Frauen viel schneller aus, erklärt Horst.


Artikel vom 21.01.2022