UnserDing Scratch Logo
Luca Brosius bei UNSERDING (Foto: UNSERDING)
Master der Stimmen

Luca Brosius ist Imitator. Ungefähr 40 verschiedene Stimmen kann er nachmachen, vom Lebkuchenmann aus Shrek bis hin zu Jogi Löw. Wie er neue Stimmen lernt, hat er uns im Interview verraten!

„Horst Schlämmer geht immer!“

Auch wenn er nicht mehr so präsent ist wie vor einigen Jahren, sagt Luca, dass die Kunstfigur von Hape Kerkeling immer noch zieht. Ihn macht er auch schon so lange nach, dass er dabei einen gewissen Spielraum hat. Bei anderen Personen muss er sich oft enger an das halten, was sie auch wirklich sagen würden. Wenn er Jogi Löw nachmacht, redet Luca zum Beispiel viel über Fußball. Auch Franz Beckenbauer, Dieter Nuhr oder Super Mario hat er in seinem Repertoire.

Luca gibt eine Kostprobe seines Könnens. Könnt ihr alle erraten? (Unten auf der Seite gibt es die Auflösung!)

Um neue Stimmen zu lernen, findet Luca es wichtig, dass man generell Interesse an Stimmen hat. Auch ein Gehör für Akzente und Dialekte ist hilfreich. Bevor er bewusst einzelne Personen nachgemacht hat, hat Luca auch zuerst mit Akzenten angefangen. Dann hat er nach und nach verschiedene Promis ausprobiert.

Lucas Tipps zum Imitieren

Luca hat sich alles selbst beigebracht. Wenn ihr auch jemanden imitieren möchtet, hat er folgende Tipps für euch:

  1. Findet für den Anfang jemanden, der ungefähr eure Stimmlage hat. Also ungefähr so hoch oder tief spricht, wie ihr. Männern liegen eher Männerstimmen, Frauen eher Frauenstimmen.
  2. Auch gut für den Anfang ist jemand mit einem Dialekt oder Akzent, den ihr auch schon gut nachmachen könnt. Bei Jogi Löw ist das zum Beispiel eine Mischung aus Schwäbisch und Badisch.
  3. Findet heraus, was die Person für Floskeln benutzt und wie ihr Sprechtempo ist. Schaut euch dazu einige Videos an, in denen die Person spricht und schreibt ruhig auf, was sie häufig sagt. Jogi Löw sagt zum Beispiel oft „Sensationell“. Das könnt ihr dann einbauen.
  4. Nehmt Leute, die aktuell präsent sind. Dann erkennen eure Freunde eure Imitation schneller, wenn sie die Person auch gut kennen.
  5. Luca braucht nach dem ersten Üben oft ein bisschen Abstand, um alle Infos sacken zu lassen. Dann übt er weiter und verfeinert seine Imitation. Und irgendwann platzt dann der Knoten. Das kann aber auch mal einige Monate dauern, also seid geduldig.
  6. Macht euch mit eurer Imitation nicht lustig über die Person. Natürlich zieht ihr sie ein bisschen durch den Kakao, aber seid nicht gemein.


Auflösung

Folgende Personen imitiert Luca oben:

  1. Jorge González
  2. Lukas Podolski
  3. Horst Schlämmer
  4. Donald Trump