Der EM-Pokal neben dem Logo für die UEFA EURO 2020 (Foto: picture alliance/dpa/EPA | Facundo Arrizabalaga)
EM mit Freunden schauen

Ihr möchtet die EM mit Freunden schauen und seid euch noch nicht sicher, mit wie vielen Personen ihr euch treffen dürft? Dann gibt es hier die Antworten!


Private Zusammenkünfte:

Sowohl drinnen als auch draußen dürft ihr euch mit zehn Personen zum Fußball schauen verabreden. Dafür braucht ihr keinen negativen Coronatest. Eine Begrenzung der Haushalte entfällt ebenfalls. Bei Treffen mit bis zu 20 Personen müsst ihr auch nicht die zuständige Ortspolizeibehörde informieren. Ab 11 Personen bestehen weiterhin die Abstand- und Hygienemaßnahmen sowie dieTestpflicht.

Gastronomie:

Die Testpflicht und das Tragen einer Maske für die Außengastronomie fällt weg. Für die Innengastronomie ist weiterhin ein negativer Test und eine Maske erforderlich.

Gaststätten und Biergärten im Saarland dürfen auch die Abendspiele der Fußball-Europameisterschaft in ihren Außenbereichen übertragen. Die Regelung sieht vor, dass Übertragungen generell bis 23 Uhr nachts erlaubt sind. Die geltenden Corona-Regeln und Hygienebestimmungen müssen weiter eingehalten werden.

Damit sich keine Menschentrauben bilden, müssen die Gastronomen die Fernseher so ausrichten, dass sie nur von Gästen der Kneipe oder Bar gesehen werden können. Einige Wirte und Wirtinnen haben ihre Fernseher daher nur in den Innenräumen aufgestellt.

Veranstaltungen/Public Viewing:

Bei Veranstaltungen wurde die Zahl der zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhöht. Im Außenbereich sind seit dem 25. Juni Veranstaltungen bis mit bis zu 500 Personen erlaubt, im Innenbereich mit bis zu 250 Personen.

Mit dieser Regelung sind auch kleinere Public Viewings möglich. Fußball auf einer großen Leinwand könnt ihr so zum Beispiel in der Outdoor Event Lounge vor dem Flash in St. Wendel oder im Biergarten auf dem Schaumberg in Tholey schauen. Noch ein bissschen größer könnt ihr alle Achtelfinalspiele in der Freiluft-Arena in Merzig schauen.


Alle weiteren Lockerungen gibt es hier zum Nachlesen:

Einige Menschen stoßen miteinander an (Foto: pixabay.com)
Weitreichende Lockerungen im Saarland
Ab dem 1. Oktober gibt es weitreichende Lockerungen im Saarland. In vielen öffentlichen Bereichen werden ab Freitag die bisherigen Beschränkungen wie begrenzte Personenzahl und Maskenpflicht durch eine 3G-Regel ersetzt.sind neue Lockerungen in Kraft getreten. So entfällt unter anderem teilweise die Maskenpflicht bei standesamtlichen Hochzeiten und auch für Jugendfreizeiten wird die Testpflicht gelockert. Alle Informationen im Detail könnt ihr hier nachlesen.


Artikel vom 10. Juni 2021; Aktualisiert am 28. Juni.