Foto: pixabay/ThomasWolter
Wir suchen die größten Saarländer!

GEWONNEN! Thurie und Jonas aus der UNSERDING-Morningshow haben die Pälzerin danke eurer Hilfe besiegt! 30 Saarländer haben sich gemeldet, die mindestens zwei Meter groß sind.

Die Challenge

Die Pälzerin fordert immer wieder Thurie & Jonas heraus und stellt den beiden eine Aufgabe, die sie nur zusammen mit dem Saarland lösen können. Dieses Mal müssen die beiden:

30 Saarländer finden, die mindestens zwei Meter groß sind.

Schaffen das Thurie und Jonas nicht, müssen sie ein "saarländisches Yoga-Video" drehen. Die Outfits dafür, sucht die Pälzerin aus.

Auflösung: Thurie und Jonas haben die 2-Meter-Challenge gewonnen und 30 Saarländer gefunden. Das war gar nicht mal so einfach...


Das sind unsere Top-Ten

Carsten aus Nunkirchen2,13 Meter
Christian aus Püttlingen:2,09 Meter
Robin aus Oberlinxweiler2,07 Meter
Paul aus Heusweiler:2,05 Meter
Carsten aus Schmelz:2,04 Meter
Sascha aus Niederwürzbach: 2,04 Meter
Denis aus Holz:2,04 Meter
Markus aus Nalbach:2,03 Meter
René aus Perl-Besch:2,02 Meter
Noah aus Hassborn-Dautweiler:2,02 Meter

Der größte Mensch der Welt

 (Foto: IMAGO / United Archives International)
Links: Robert (18 Jahre alt) zusammen mit seinem Bruder. Rechts: Der 19-Jährige Robert bei einem Interview.

Robert Pershing Wadlow aus den USA ist bis heute der größte Mensch der Medizingeschichte. Laut Guiness Weltrekord wurde er am 27.6.1940 mit einer Größe von 2.77m gemessen. Damals war er 22 Jahre alt und verstarb wenige Tage darauf. An seinem 21. Geburtstag wog Robert stolze 222,71 kg.

Auch wenn Robert Pershing Wadlow nie in seiner Größe geschlagen wurden, so hält auch Sultan Kosen aus der Türkei einen Titel: Er ist der größte Mensch, der aktuell lebt. Ganze 2.51 m ist er groß.

 (Foto: picture alliance / AA | Ahmet Bolat)
Sultan Kosen zusammen mit seiner Frau Merve Dibo in ihrer gemeinsamen Küche

Sultans Wachstum und seine enorme Körpergröße werden durch einen Zustand verursacht, der als "hypophysärer Gigantismus" bekannt ist. Dieser Zustand ist das Ergebnis einer Überproduktion von Wachstumshormonen. Das Wachstumshormon wird von der Hypophyse im Gehirn ausgeschüttet. Wenn die Drüse z. B. durch einen Tumor beschädigt ist, kann sie zu viel (oder zu wenige) Hormone ausschütten. Auch Sultan hatte so einen Tumor. Er wurde operiert und dadurch sein Wachstumsschub gestoppt.


Wo leben eigentlich die größten Menschen?

Das haben Forscher des Imperial College London untersucht. Sie haben Menschen im Alter von 19 Jahren als Grundlage genommen und gecheckt, wie groß die Menschen durchschnittlich sind. Dabei rausgekommen ist: die größten Leute sind die Niederländer – am kleinsten sind Menschen aus Osttimor (das ist ein Inselstaat in Südostasien).

Wir Deutschen liegen bei insgesamt 195 gelisteten Ländern relativ weit vorne, auf Platz 19 – gemeinsam mit Polen. 173,3 Zentimeter groß sind wir im Durchschnitt – Männer und Frauen gemischt. Betrachtet man nur Männer, liegt die Durchschnittsgröße bei 180,3. Frauen sind bei uns 166,2 Zentimeter.

Niederländische Flagge im Wind (Foto: pixabay)
In den Niederlanden leben die größten Menschen.

Top 5: Hier leben die größten Menschen

  1. Niederlande – 177,1 Zentimeter
  2. Montenegro – 176,7 Zentimeter
  3. Estland – 175,8 Zentimeter
  4. Dänemark – 175,7 Zentimeter
  5. Island – 175,5 Zentimeter

Flagge des Inselstaats Osttimor (Foto: pixabay/jorono)
Die kleinsten Leute kommen der Studie nach aus dem Inselstaat Osttimor.

Top 5: Hier leben die kleinsten Menschen

  1. Osttimor – 156,4 Zentimeter
  2. Guatemala – 157,7 Zentimeter
  3. Laos – 158,0 Zentimeter
  4. Nepal – 158,4 Zentimeter
  5. Bangladesch – 158,8 Zentimeter


Wo die Körpergröße manchmal nervt

Das Kleiderkaufen meistens nicht in den regulären Geschäften geht und die Kleider von der Stange nicht den perfekten Sitz haben, daran haben sich viele große Menschen schon gewöhnt. Und auch in der Freizeit kann man nicht jeden Spaß mit seinen "kleineren" Freunden mitmachen - Achterbahnfahren zum Beispiel. Ab einer gewissen Größe ist das nämlich ziemlich gefährlich. Für viele heißt es dann unter die Messlatte stellen und hoffen, dass man durch darf.

Doch auch bei ganz regulären Alltagssituationen kann einem die Größe im Weg sein - zum Beispiel beim Autokauf. Nicht zwingend brauchen große Menschen auch große Autos. Vieles hängt auch mit den Körperproportionen zusammen. Deshalb gibt es hier ein paar Tipps, worauf geachtet werden sollte:

  • Verstellbarkeit des Sitzes, sodass genug Platz für die Beine ist und auch der Abstand zum Lenkrad passt
  • Anpassung der Kopfstütze
  • Höhe des Autoinnenraumes. Stößt ihr mit dem Kopf an die Decke, dann ist das Auto zu klein.
  • Auch die Polsterung des Sitzes macht einen Unterschied. Je weniger Polsterung, desto größer ist die Kopffreiheit nach oben.


Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING-Show mit Thurie und Jonas am 12. April 2021 berichtet.