UnserDing Scratch Logo
Veganes Essen (Foto: pixabay)
Was wäre, wenn alle vegan leben?

Stellen wir uns einmal vor, dass sich alle vegan ernähren würden. Was würde das für unsere Umwelt bedeuten und würden wir dann alle gesünder leben? Der Podcast der tagesschau "mal angenommen" beschäftigt sich mit möglichen Zukunftsthemen. Dieses Mal ging es um Veganismus.

Zahl der Veganer steigt

Deutschlandweit leben aktuell 1 Millionen Menschen vegan, das heißt sie verzichten vollständig auf tierische Produkte, wie Eier, Fleisch oder Käse. Mit rund einem Prozent an der gesamten Bevölkerung zählen Veganer in Deutschland zwar immer noch zu einer kleinen Gruppe, aber die Ernährungsweise setzt sich immer weiter durch. Fleischersatzprodukte, wie zum Beispiel vegane oder vegetarische Burger, verkaufen sich jedes Jahr besser und auch die Auswahl in den Geschäften wird größer.

Veganes Essen (Foto: pixabay)

Vegan = Gesund?

Ob eine vegane Ernährung gesund oder gesünder als die bisherige Ernährungsweise ist, hängt davon ab, ob die vegane Ernährung alle wichtigen Nährstoffe abdeckt. Bevor ihr den Schritt zur Veganerin und zum Veganer wagt, solltet ihr euch vorher gut informieren. Denn der Bedarf an manchen Vitaminen, zum Beispiel das Vitamin B12, kann durch eine vegane Ernährung schwieriger gedeckt werden.

Doch nicht nur die Gesundheit kann ein Faktor für eine vegane Ernährung sein. Das Klima und die Umwelt spielen eine bedeutende Rolle. Forscher der Oxford University fanden heraus, dass insgesamt ein Viertel der weltweiten Emmissionen, durch eine rein pflanzliche Ernährung, eingespart werden könnten. Fakt ist daher, dass eine pflanzliche Ernährung viel besser für das Klima ist.

Den gesamten tagesschau-Podcast "mal angenommen" mit allen Informationen könnt ihr hier nachhören!


Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING-Morningshow mit Thurie am 02. Oktober 2020 berichtet.