Konzertpublikum (Foto: SR)
Jahresrückblicks-Special

Zum Abschluss des Jahres werfen wir nochmal einen Blick zurück auf die Künstler, die 2021 in der Starthilfe waren.

Best-of Starthilfe

Podcast: Starthilfe Jahresrückblick 2021
Audio
Podcast: Starthilfe Jahresrückblick 2021

In unserem Jahresrückblick-Special präsentieren wir euch diesmal Majan, Jeremias, Danger Dan und die Leoniden:

Majan

Rapper Majan (Foto: Danny Jungslund)

2019 hat er den New Music Award abgeräumt und wurde direkt als der Newcomer der Rapszene gehandelt. Zwei Jahre später ist es endlich Zeit für sein Debütalbum. Im Juli 2021 hat er SKITS releast und damit elf neue Songs rausgehauen.

Thematisch geht’s da unter anderem um viel Struggel mit Gefühlen und Selbstzweifel. Emotionale Songs wie "Deine Haut/gone“ zeigen genau diese Seite. Es geht aber auch um die schönen Seiten des Lebens, ums Feiern und um die Häuser ziehen bis zum Morgengrauen. Mit „Gin & Juice” liefert Majan ganz klar eine Hymne auf das Nachtleben.

Jeremias

Jeremias (Foto: Lucio Vignolo)

Newcomer sind die vier Jungs aus Hannover nicht, denn obwohl sie ihre Band erst 2017 gegründet haben, spielten sie bereits als Vorband für die Giant Rooks und OK Kid. 2021 schafften sie es in die New Music Hotlist der jungen Radioprogramme in Deutschland. Für Jeremias Heimbach (Gesang/Piano), Oliver Sparkuhle (Gitarre/Synthesizer), Ben Hoffmann (Bass) und Jonas Herrmann (Schlagzeug) läuft es daher musikalisch richtig gut.

Ihre Musik gleicht im Stil der australischen Band Parcels. JEREMIAS selbst beschreiben es als Disko-Funk. Auf ihrer allerersten Tour waren ihre Konzerte fast komplett ausverkauft.

Danger Dan

Danger Dan (Foto: Fotograf: Jaro Suuffner)

Mit der Band Antilopen Gang ist Danger Dan als Rapper seit Jahren auf den Bühnen unterwegs. Im April hat er sein Soloalbum "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" veröffentlicht. Wer darauf Rap erwartet, wird überrascht werden.

"Mal die Grenzen auszuloten, was erlaubt und was verboten ist", das hat Danger Dan mit seinem Track auf dem gleichnamigen Album "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" gezeigt. Nicht ohne Grund wurde der Song 2021 millionenfach gestreamt und gefeiert. Dabei ist es kein klassischer Rap-Song, für den Danger Dan und die Antilopen Gang bekannt sind, sondern ein Klavierstück.

Leoniden

Leoniden (Foto: Pressefoto)

Mit "Complex Happenings Reduced To A Simple Design" haben die Leoniden bereits ihr drittes Album auf den Markt gebracht, auf dem sie, wie sie selbst sagen, ihrer Spielfreude freien Lauf gelassen haben.

Entstanden aus einer Schülerband, die sich 2005 gründete, entwickelten sich die Leoniden zu einer der bekanntesten Indie-Rock-Bands in Deutschland. In ihrer jetzigen Formation spielen sie seit 2015 erfolgreich zusammen. Dazu zählen: Jakob Amr (Gesang/Synthesizer), Lennart Eicke (Gitarre), JP Neumann (Bass), Djamin Izadi (Synthesizer) und Felix Eicke (Schlagzeug).

Ihr erstes Album "Leoniden" veröffentlichte die Band unter ihrem eigenen Label und vermarkteten es vollständig im Eigenbetrieb - mit großem Erfolg.

In der STARTHILFE gibt's immer einiges auf die Ohren. Also: Einschalten!