Vorhang in einem Kinosaal (Foto: pixabay)
Saarländische Kinos bleiben erstmal dicht

Seit dem 6. April ist das Saarland offiziell Testregion: Nicht nur Außengastro und Fitnessstudios dürfen deswegen unter strengen Auflagen öffnen, sondern auch Kinos. Doch die wollen erst einmal noch warten.

Noch keine Öffnungen in Sicht

Die saarländischen Kinos sind zuversichtlich: Die Kinos werden nochmal öffnen. Aber wann genau das sein wird, dass können die Kinobesitzer noch nicht sagen. Immer noch sind zu viele Fragen ungeklärt:

Wichtige Fragen wie z.B. die Validierung von Schnelltests, die Kontaktverfolgungsmöglichkeiten und die Anpassung der Hygienekonzepte müssen erst noch beantwortet werden

Das schreibt das Thalia Lichtspiele in Bous auf seiner Homepage. Das Kino wird deshalb erst einmal nicht öffnen, so wie viele andere Kinos im Saarland.

Interview mit Kino-Besitzer Robert
Audio
Interview mit Kino-Besitzer Robert

Robert gehören vier Kinos in der Region: In Illingen, St. Wendel, Lebach und Saarlouis. Keines davon wird er öffnen. Auch von seinen Kollegen will keiner die Türen aufsperren. Soweit er mitbekommen hat, öffnet kein Kino mit einem normalen, täglichen Programm. Genau das fehlt auch, denn nur wenige neue Filme sind aktuell verfügbar.

Wir wollen unseren Kunden auch die neusten Filme bieten. Die Verleiher bringen aber nicht die besten Neustarts wenn nur im Saarland die Kinos geöffnet sind, sondern erst, wenn deutschlandweit langfristig die Kinos geöffnet sind.

Laut Robert wäre es aber denkbar, dass für Sonderveranstaltungen mal ein Tag geöffnet wird. Aber auch da fehlen noch konkrete Pläne.


Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING-Show mit Moritz am 06.04.2021 berichtet.