UnserDing Scratch Logo
WhatsApp-Logo auf einem Bildschirm (Foto: dpa/Martin Gerten)
Werbung bei WhatsApp?

Ab sofort könnte WhatsApp Werbung schalten – denn mit dem 1. Februar endet die Fünfjahresfrist, die Facebook beim Kauf von WhatsApp unterschrieben hatte. Bis dahin musste der Messengerdienst werbefrei bleiben. Das kann sich jetzt ändern.

Wann genau in Deutschland mit Werbeanzeigen bei WhatsApp zu rechnen ist, ist noch nicht klar. Die Neuerung soll schrittweise eintreten und wird bis zur kompletten Umsetzung ein paar Monate dauern. Wenn es soweit ist, soll die Werbung im "Status"-Bereich zu sehen sein. Dort könnt ihr im Moment Texte, Videos und Fotos teilen, die dann 24 Stunden später wieder verschwinden.

Wie das Computermagain "Chip" berichtet, soll das, was angezeigt wird, durch den Inhalt eurer Chats inspiriert werden. Quatscht ihr also über ein neues Smartphone, sollen in eurem Status verschiedene Angebote für Smartphones auftauchen.

Die WhatsApp-Gründer Jan Koum und Brian Acton hatten sich in der Vergangenheit immer wieder gegen eine Finanzierung des Dienstes durch Werbung ausgesprochen. Sie haben aber den Facebook-Konzern verlassen, zu dem WhatsApp gehört.

Über dieses Thema wird bei UNSERDING mit Michi vom 1. Februar 2019 berichtet.