UnserDing Scratch Logo
Krankenschein (Foto: dpa/Jens Büttner)
Interview mit Anwältin
Was darf ich trotz Krankenschein?

Einkaufen, Spazieren oder sogar Urlaub? Was darf ich machen, wenn ich einen Krankenschein habe? Und muss ich mich wieder gesundschreiben lassen, wenn ich trotz Krankenschein arbeiten gehe? Diese und andere Fragen hat uns Anwältin Anne Baureis im Interview verraten.

UNSERDING: Darf ich krank auf die Arbeit gehen?

Anne Baureis: Ja natürlich. Den Arbeitgeber wird das sehr freuen, die Kollegen weniger, aber selbstverständlich darf man krank zur Arbeit kommen. Man sollte es vielleicht nicht, aber man darf.

UNSERDING: Was mache ich, wenn ich trotz Krankenschein arbeiten will?

Anne Baureis: Man kann trotz Krankenschein arbeiten, das ist gar kein Problem. Das hängt immer vom tatsächlichen Verlauf der Krankheit ab. Wenn mich mein Arzt wegen einer Erkältung zwei Wochen krankschreibt, ich mich aber schon nach einer Woche wieder gut fühle, dann kann ich natürlich trotz Krankenschein wieder zur Arbeit gehen. Tatsächlich müsste ich sogar wieder zur Arbeit gehen, weil die Krankschreibung natürlich nicht immer den tatsächlichen Stand abbilden kann.

UNSERDING: Muss ich mich dafür wieder "gesundschreiben" lassen?

Anne Baureis: Nein, man muss sich nicht "gesundschreiben" lassen. Du kannst einfach ganz normal wieder auf die Arbeit gehen.

UNSERDING: Was darf ich denn im Krankenschein machen?

Anne Baureis: Du darfst alles machen, was förderlich für dich und deine Gesundheit ist. Du kannst spazieren gehen oder auch ins Kino. Kritisch wird es allerdings dann, wenn du Party machst oder abends in Clubs unterwegs bist. Dann wird es ein bisschen schwierig, denn da ist es schwer zu erklären, warum es für die Gesundheit förderlich ist. Aber im Einzelfall kann das tatsächlich auch so sein, dass es hilfreich ist, in Urlaub zu fahren oder ähnliches. Wenn man zum Beispiel Depressionen, Burn Out oder ähnliches hat und einem Aktivitäten draußen gut tun - das mag dann auch Urlaub oder segeln sein - ist das völlig in Ordnung.

Interview: Was darf ich im Krankenschein?
Audio
Interview: Was darf ich im Krankenschein?

UNSERDING: Ich bin bis Freitag krankgeschrieben und will am Wochenende auf eine Geburtstagsparty. Darf ich das?

Anne Baureis: Klar kannst du dann auf eine Party, denn die Krankschreibung ist ja schon beendet. Du müsstest dir im Zweifel noch eine Frage gefallen lassen, aber das muss man ja auch mal realitisch sehen: Normalerweise trifft einen der Chef nicht und selbst wenn er einen treffen würde, passiert im Zweifelsfall ja auch nichts.

UNSERDING: Ich bin bis Freitag krankgeschrieben, feiere am Wochenende, bin am Montag krank und gehe dann wieder nicht zur Arbeit. Ist das in Ordnung?

Anne Baureis: Das ist durchaus ein realistisches Szenario: Die Erkältung ist vielleicht gerade ein bisschen abgeklungen und nach dem Feiern hat man eine Ohrenentzündung. Das ist dann eben so.

UNSERDING: Ich gehe krank zur Arbeit und stecke alle an. Mache ich mich da irgendwie strafbar?

Anne Baureis: Grundsätzlich macht man sich nicht strafbar, wenn man andere mit einer Erkältung oder Grippe ansteckt. Man geht ja nicht mit der Intention dahin, die Kollegen anzuhusten und sie mit den Bakterien oder Viren zu belästigen.