UnserDing Scratch Logo

Am Mittwochabend ist der Axel Buchholz Preis für journalistischen Schülernachwuchs des Saarlandes verliehen worden. In verschiedenen Kategorien, unter anderem "Print" und "Online/Digital" freuten sich die Schüler über Auszeichnungen.

Bereits zum fünften Mal ist der "Professor Axel Buchholz Preis für journalistischen Schülernachwuchs des Saarlandes“, kurz: der "Axel Buchholz Preis 2019", verliehen worden. Preise gab es in den Bereichen "Print", "Online/Digital", "Grundschule" und "Jungjournalistin/Jungjournalist", die mit bis zu 1500 Euro dotiert waren.

Preisträger 2019

  • Bereich "Print": CUSS – Cusanus Gymnasium St. Wendel (1.500 Euro)
  • Bereich "Grundschule": Radio Kirchberg – GTGS Saarbrücken-Kirchberg (500 Euro)
  • Bereich "Online/Digital": Camaeleon/Demokratie und Toleranz (geteilt!) – Deutsch-Französisches Gymnasium Saarbrücken/Robert-Bosch Schule, Homburg (je 750 Euro; 1.500 Euro gesamt)
  • Bereich "Jungjournalistin/Jungjournalist": Saarbrücker Wegwerfgesellschaft – Fabius Leibrock (Deutsch Französisches Gymnasium, Saarbrücken) (1.000 Euro)
  • "Courage-Preis" des Kultusministers: Kampf gegen Klimawandel – Syrine Gharbi (Deutsch Französisches Gymnasium, Saarbrücken) (1.000 Euro)
  • "Europa-Preis" des Europaministers: Kultureller Reiseführer Europa – Lisa Mittelmaier; Nicole Berger; Ichraf Hekimi (KBBZ SB Friedrich-List-Schule, Saarbrücken) (1.000 Euro)

Die Jury

  • Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur
  • Peter Strobel, Minister für Finanzen, Europa und Justiz
  • Professor Thomas Kleist, Intendant des Saarländischen Rundfunks
  • Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Präsidentin des Sparkassen Verbandes Saar
  • Karolina Kowol, Jungen Journalisten Saar e.V.
  • Professor Axel Buchholz
  • Dr. Thomas Trapp, Redaktionsleiter der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH
  • Zlatin Nikov, Programmgruppenleiter UNSERDING/Junge Angebote des Saarländischen Rundfunks
  • Peter Meyer, Kommunikationschef und Unternehmenssprecher des Saarländischen Rundfunks