UnserDing Scratch Logo
Hauptkommissare bei der Arbeit: Adam Schürk (Daniel Sträßer) und Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) – v.l. (Foto: SR/Manuela Meyer)
Ostergeschenk: Saarland-Tatort

Am Ostermontag gibt’s für alle Tatort-Fans ein besonderes Ostergeschenk, und ihr müsst es nicht mal mühsam im Garten suchen. Einfach auf die Couch und den Saarland-Tatort einschalten. Wir wollen nicht spoilern, aber ein bisschen was zur Story, zu den Orten und dem neuen Ermittlerteam können wir euch hier verraten…

Leo Holzer und Adam Schürk – so heißen unsere neuen saarländischen Tatort-Kommissare. Im  Vergleich zum alten Team ist das Neue mit Anfang 30 relativ jung.  Gutaussehend. Der eine ist kühl und irgendwie abgefucked, der andere melancholisch und sensibel. Diesmal ist kein gutgelaunter Sonnenschein wie Vorgänger Stellbrink dabei.

Die Story ist dafür direkt ziemlich düster. Holzer und Schürk kennen sich schon seit ihrer Kindheit und damals ist etwas Schlimmes passiert. Dadurch wird die Beziehung der beiden früh klar.

Das Team im Saarland-Tatort (Foto: SR/Manuela Meyer)
Das Team im Saarland-Tatort

15 Jahre lang haben sie sich dann nicht gesehen, jetzt ermitteln sie im ersten gemeinsamen Fall. Der führt in die dunklen Abgründe der Familie Hofer. Jemand wurde brutal erschlagen, der Verdacht fällt schnell auf Familie. Denn die Hofers leiten seit Generationen einen Familienbetrieb mit dunklen Geheimnissen, gefühlt hasst dort jeder jeden, es gibt Streit um eine Erbschaft, das Oberhaupt der Familie ist ein Altnazi.  Ob der Mord damit zusammenhängt, das erschnüffeln unsere neuen Kommissare auf ziemlich kluge Weise. Mehr wollen wir hier aber noch nicht verraten…

Orte mit Wiedererkennungswert

Mit das beste am Saarland-Tatort gucken ist ja, dass man so viele Drehorte wieder erkennen kann.  Auch hier wollen wir euch nicht den Spaß verderben und alle aufzählen, aber einige Tipps, wonach ihr Ausschau halten könnt, geben wir euch guten Gewissens.

  1. Das Grundstück der Familie Hofer: gedreht wurde dafür unter anderem auf Schloss Saareck in Mettlach und auf dem Nussberger Hof in Saarbrücken.
  2. Die Wohnung von Kommissar Leo: im Nauwieser Viertel in Saarbrücken. Wird also öfter auftauchen!
  3. Eine Verfolgungsjagd… gibt’s an der Berliner Promenade in Saarbrücken und auf dem Dach vom Parkhaus der Europagalerie.
  4. Ein Schulhof, auf dem einige von euch bestimmt ihre Pausen verbracht haben oder verbringen: nämlich der vom Ludwigsgymnasium.
  5. Das Kommissariat des Ermittlerteams: wurde in Sulzbach gedreht.

Genug Tipps, den Rest müsst ihr selber finden!

Am Ostermontag läuft der Saarland-Tatort "Das fleißige Lieschen" zum ersten Mal mit neuem Ermittler-Team um 20:15 in der ARD.


Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING-Morningshow mit Jonas und Thurie am 9. April 2020 berichtet.