UnserDing Scratch Logo
Benjamin Kelm (Foto: SR)
Schauspielweltmeister aus Saarbrücken
Benjamin Kelm

In Saarbrücken hat alles angefangen. Hier hat Nachwuchsschauspieler Benjamin Kelm am Staatstheater seine ersten Rollen gespielt. Mit dem Titel "Schauspielweltmeister"geht es nun für den Saarländer nach New York.

Vom Staatstheater an den Broadway - so muss sich Benjamin Kelm gerade fühlen. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Schauspiel-WM hat er ein Stipendium für das "New York Conservatory of dramatic arts" bekommen. Eine WM der performenden Künste gibt es tatsächlich. "Irgendwie ist das hier in Deutschland nicht so bekannt", erklärt Benjamin. "Es ist nicht nur Schauspielerei, sondern auch Singen, Tanzen, Modeln." 2017 haben bei den 21. World Championships of Performing Arts 63 Länder teilgenommen und Benjamin war für Deutschland mitten drin.

"Es gibt verschiedene Kategorien, wie zum Beispiel Comedy und film acting." Die Monologe hatte Benjamin vorbereitet und dennoch war es am Ende Fließbandarbeit. Vortrag auf der Bühne, umziehen und wieder ab auf die Bühne. Die Anstrengungen haben sich für den Saarländer ausgezahlt in sechs Kategorien erhielt er die höchste Jurybewertung Silber und er wurde mit dem Industry-Award ausgezeichnet.

Schauspieler Benjamin Kelm (Foto: Klara Willner )

Traum vom Leben als Schauspieler

Noch kann Benjamin nicht von der Schauspielerei leben. Daher arbeitet er parallel dazu als Marketingkaufmann. "Mein Erspartes ging bisher fast immer in die Schauspielerei und meine Weiterbildung." Urlaub und Freizeit mussten immer wieder zurückstecken: "Ich habe eine andere Sache, die mir wichtig ist." Er sieht das ganze als Waage: auf der einen Seite sein "Brotjob" auf der anderen die Schauspielerei. "Ich hab das Glück, dass die Waage der Schauspielerei, immer schwerer wird. Noch ist es nicht ganz ausgewogen. Ich bin guter Dinge, dass das irgendwann passiert."