UnserDing Scratch Logo
Blick auf eine Tanzfläche vom DJ-Pult aus (Foto: pixabay.com/niekverlaan)
Unterstützung für Clubs im Saarland

Crowdfunding ist nix Neues - viele Künstler haben sowas schon ins Leben gerufen für irgendwelche coolen Projekte, die sie umsetzen wollen, auch vor Corona. Jetzt nutzen diese Option auch Clubs im Saarland, die Hilfe in der Krise brauchen.

Der Mauerpfeiffer hat sein Crowdfunding-Ziel bereits erreicht, Tim von dem Club in Saarbrücken sagt, dass sie damit bis September erstmal über die Runden kommen. Beim Crowdfunding sind über 700 Unterstützer für den Mauerpfeiffer zusammengekommen. „Wir haben eine sehr starke Community.“ Die angegebene Wunschsumme wurde mit allen Spenden sogar überschritten:

„Was uns unglaublich glücklich macht!“

Auch die Garage in Saarbrücken sammelt jetzt. Da gibt es für jede Geldspende auch ein Dankeschön. Vom virtuellen Bier über T-Shirts bis zu einer eigenen Show im Kleinen Klub gibt’s verschiedene Pakete zu unterschiedlichen Preisen. Ein Dankeschön heißt „DJ SUCKS“. Dem Käufer gehört einen Tag lang der Kleine Klub und er oder sie kann die eigene Musik auflegen.

Ein DJ am DJ-Pult (Foto: pixabay.com/Pexels)

Das ist auch schon verkauft. Mario arbeitet bei der Firma Saarevent, die die Garage betreiben. Wer sich den Kleinen Klub gegönnt hat, weiß er aber nicht: „Ich weiß ehrlich nicht, was da passieren wird!“

Außerdem gibt es noch die Option, sich einen Platz auf der "Wall of Fame" in der Garage zu sichern:

„Das ist eine relativ große Wand im Eingangsbereich der Garage, da werden dann nach Abschluss der Kampagne die Namen der Leute notiert, die sich das gesichert haben. Auf die ganz genaue kreative Ausgestaltung haben wir uns noch nicht festgelegt, es gibt da gerade ein paar Vorschläge, die im Raum stehen. Von einer schönen Namensliste bis hin zu irgendwas mit Lichtinstallation oder Bilder… wir wissen’s noch nicht. Wir sind noch flexibel.“

Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING-Show mit Moritz am 6. Mai 2020 berichtet.