UnserDing Scratch Logo
Frauen am Strand (Foto: dpa/Anthony Devlin)
Body Positivity - wie läufts?

Body Positivity – das heißt sich selbst gut finden, auch wenn man nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Das ist aber leichter gesagt als getan. Wie es klapp, hat uns Therapeutin Doro erzählt.

Ihr seid zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn, habt schlechte Haut oder dünnes Haar? So what - nobodys perfect! Außerdem betrachten und sehen wir uns oft viel kritischer als andere. "Das liegt hauptsächlich daran, dass wir zu uns selbst einfach keine Distanz haben und uns selbst viel differenzierter und detaillierter wahrnehmen", sagt Doro.

Von anderen haben wir ja meistens nur einen äußeren Eindruck. Die meisten sehen wir aber nicht direkt nach dem Aufstehen und wir können ja auch in niemanden reingucken. Und genau diese Dinge, erklärt Doro, beobachten wir bei uns einfach viel stärker und beurteilen uns selbst danach. So kommt es, dass wir viel schlechter bei uns selbst wegkommen.

Komplimente können uns pushen

Komplimente von anderen zu bekommen, kann übrigens auch euer Selbstwertgefühl pushen. Aber eben nicht jedes Kompliment. Erstens müssen sie ernst gemeint sein, betont die Therapeutin. Außerdem sollten sie zeigen, dass der andere sich wirklich für uns interessiert und auch Dinge an uns entdeckt hat, die nicht ganz so offensichtlich sind. Spiegeln Komplimente das Interesse des Gegenübers wieder, können sie aber richtig gut tun.

Wichtig: Keine Vergleiche

Nur auf andere zu warten, ist aber nicht die beste Lösung - und das müsst ihr auch nicht. Ihr könnt selbst was tun. "Das Allerwichtigste: Vergleicht euch nicht. Denn man findet an anderen immer irgendwas, das besser ist als an einem selbst", sagt Doro. Stattdessen solltet ihr bei euch selbst bleiben. Und auch im Spiegel mal checken, was ihr an euch gut findet. Das betrifft aber nicht nur unsere "Hülle", denn "Man ist ja trotz aller Body Positivity nicht nur Körper, sondern auch Mensch." Lobt euch auch für Eigenschaften, die ihr an euch gut findet – egal ob clever, lustig, intelligent, schnell, ordentlich, oder was ihr sonst noch so zu bieten habt. =)

Neue Fernsehshow zur Selbstliebe

In dem neuen Format hilft Journalistin und Sexual-Coach Paula Lambert den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Liebe zu ihrem eigenen Körper zu entdecken. Dabei geht es darum sich selbst zu akzeptieren, auch wenn man nicht den klassischen Schönheitsidealen entspricht. Paula Lambert ist wichtig, dass das 'mit dem Finger zeigen' auf fremde Menschen, allein aufgrund ihres Aussehens, und das ständige Vergleichen mit anderen aufhört . Denn jeder Mensch ist liebenswert, so wie er ist.

Im Talk mit Stephanie hat Paula Lambert über Body Positivity gesprochen.

Paula Lambert über Body Positivity
Audio
Paula Lambert über Body Positivity

Über dieses Thema wird auch in der UNSERDING-Morning Show mit Thurie und Jonas berichtet.