Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst (Foto: Pixabay)
Wie finde ich ein Ehrenamt?

Freiwillige Feuerwehr, THW-Helfer, beim DLRG mit anpacken, Jugendtrainer im Fußballverein - Ehrenämter gibt es viele. Wenn auch ihr helfen wollt und noch auf der Suche nach dem passenden Ehrenamt seid, haben wir ein paar Tipps für euch.

Wie finde ich ein Ehrenamt, das zu mir passt?

Wenn ihr euch ehrenamtlich engagieren wollt, habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Eine davon sind die sogenannten Ehrenamtbörsen im Saarland. Dort findet ihr ehrenamtliche Tätigkeiten in der Region, aus ganz verschiedenen Bereichen. Im Saarland gibt es dafür insgesamt sechs Ehrenamtbörsen: Saarbrücken, Saarpfalzkreis, St. Wendel, Merzig-Wadern, Saarlouis und Neunkirchen.

Wenn ihr unsicher seid, was ihr genau machen wollt, könnt ihr auch einen Termin dort vereinbaren. Mit der Ehrenamtbörse gemeinsam sucht ihr dann nach euren individuellen Wünschen und Voraussetzungen ein passendes Amt aus.

Jemand schießt einen Fußball auf ein Tor (Foto: pixabay.com)

Was mache ich, wenn ich wenig Zeit für ein Ehrenamt habe?

Auch Leute, die beispielsweise nur einmal im Monat Zeit haben, können sich bei den Ehrenamtsbörsen registrieren und als kurzfristige Helfer tätig sein. Wenn dann Hilfe benötigt wird, wird man darüber im Voraus per E-Mail informiert. Passt der Termin dann für euch, könnt ihr euch mit den jeweiligen Organisationen in Verbindung setzen.

Familie (Foto: dpa)

Ehrenamtskarte

Als Zeichen der Anerkennung für alle, die sich ehrenamtlich einsetzen, gibt's die saarländische Ehrenamtskarte. Mit der bekommt ihr Vergünstigungen bei zahlreichen öffentlichen und privaten Einrichtungen, darunter zum Beispiel auch beim Saarländische Staatstheater: Dort gibt's für Karteninhaber 50 Prozent Ermäßigung. Die Karte könnt ihr auf der Seite der Staatskanzlei beantragen. Alle Infos zur Ehrenamtskarte gibts nochmal hier.