Der Fußball-Europameisterchaft Pokal steht auf einem Podest (Foto: picture alliance/dpa/UEFA via Getty Images/Harold Cunningham)
EM 2021: Fahrplan

Am 11. Juni startete die Europameisterschaft 2021. Anders als bisher wird die EM an 11 Spielorten in ganz Europa ausgetragen. UNSERDING hat für euch alles Wichtige auf einen Blick.


Spielplan der deutschen Nationalmannschaft:

Gruppe F:

Die deutsche Mannschaft hat mit Titelfavorit Frankreich und Titelverteidiger Portugal keine leichte Gruppe erwischt. Die vierte Mannschaft in der Gruppe F ist Ungarn.

Spielorte: Budapest und München

  • 15.06.2021 (18 Uhr) in Budapest: Ungarn – Portugal
  • 15.06.2021 (21 Uhr) in München: Frankreich – Deutschland
  • 19.06.2021 (15 Uhr) in Budapest: Ungarn – Frankreich
  • 19.06.2021 (18 Uhr) in München: Portugal – Deutschland
  • 23.06.2021 (21 Uhr) in Budapest: Portugal – Frankreich
  • 23.06.2021 (21 Uhr) in München: Deutschland – Ungarn


EM im TV

ARD und ZDF

Von den insgesamt 51 Partien während der EM übertragen ARD und ZDF 41 Spiele im Free-TV und Livestream. Ab der K.O.-Phase (dem Achtelfinale) übertragen ARD und ZDF alle Spiel live und im Livestream. Das Finale läuft am 11. Juli im ZDF!

MagentaTV

Die zehn Spiele, die es nicht im Free-TV zu sehen gibt, sind Vorrundenspiele. Die Rechte hat sich MagentaTV gesichert. Darunter das Spiel der Gruppe F 'Portugal - Frankreich'.

DAZN

60 Minuten nach Abpfiff der Spiele gibt es die Highlights der Partien auf DAZN zu sehen.


Achtelfinale:

Spielorte: Amsterdam, Sevilla, Budapest, Bukarest, Glasgow, Kopenhagen und London

  • 26.06.2021 (18 Uhr) in Amsterdam: Zweiter Gruppe A – Zweiter Gruppe B
  • 26.06.2021 (21 Uhr) in London: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe C
  • 27.06.2021 (18 Uhr) in Budapest: Sieger Gruppe C – Dritter Gruppe D/E/F (mit deutscher Beteiligung möglich)
  • 27.06.2021 (21 Uhr) in Sevilla: Sieger Gruppe B – Dritter Gruppe A/D/E/F (mit deutscher Beteiligung möglich)
  • 28.06.2021 (18 Uhr) in Kopenhagen: Zweiter Gruppe D – Zweiter Gruppe E
  • 28.06.2021 (21 Uhr) in Bukarest: Sieger Gruppe F – Dritter Gruppe A/B/C (mit deutscher Beteiligung möglich)
  • 29.06.2021 (18 Uhr) in London: Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe F (mit deutscher Beteiligung möglich)
  • 29.06.2021 (21 Uhr) in Glasgow: Sieger Gruppe E – Dritter Gruppe A/B/C/D


Viertelfinale:

Spielorte: Baku, München, Rom und Sankt Petersburg

02.07.2021 in Sankt Petersburg (18 Uhr): Sieger aus Bukarest – Sieger aus Kopenhagen
02.07.2021 in München (21 Uhr): Sieger aus Sevilla – Sieger aus London 1
03.07.2021 in Baku (18 Uhr): Sieger aus Budapest – Sieger aus Amsterdam
03.07.2021 in Rom (21 Uhr): Sieger aus Glasgow – Sieger aus London 2


Halbfinale:

Spielort: Wembley-Stadion, London

06.07.2021 (21 Uhr): Sieger aus Sankt Petersburg – Sieger aus München
07.07.2021 (21 Uhr): Sieger aus Baku – Sieger aus Rom


Finale:

Spielort: Wembley-Stadion, London

11.07.2021 (21 Uhr): Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2


Die Stadien:

Insgesamt wird die EM in elf Städte ausgetragen. Zehn davon befinden sich auf dem europäischen, eine auf dem asiatischen Kontinent. Ursprünglich sollten vier Spiele in Dublin und Bilbao ausgetragen werden, da die Städte aber nicht garantieren konnten, dass Zuschauer zugelassen werden, kickte die UEFA sie aus den Austragungsorten. Die vier Spiele werden in London, St. Petersburg und Sevilla ausgetragen.

Auch beim einzigen deutschen Austragungsort steht noch nicht fest, wie viele Zuschauer in die Münchner Allianz Arena dürfen. Die UEFA spricht auf ihrer Seite von 14.500 Zuschauern. Die bayerische Corona-Verordnung (Stand 1. Juni) lässt aktuell aber nur 250 Zuschauer im Stadion zu.

  • London (Wembley-Stadion)
  • Baku (Nationalstadion Baku)
  • München (Allianz-Arena)
  • Rom (Olympiastadion)
  • Glasgow (Hampden Park)
  • Sankt-Petersburg (Krestowski-Stadion)
  • Kopenhagen (Parken)
  • Sevilla (Olympiastadion)
  • Amsterdam (Johan-Cruyff-Arena)
  • Budapest (Puskás-Arena)
  • Bukarest (Arena Nationala)


Die weiteren Gruppen:

  • Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales
  • Gruppe B: Belgien, Russland, Dänemark, Finnland
  • Gruppe C: Niederlande, Ukraine, Österreich, Nordmazedonien
  • Gruppe D: England, Kroatien, Tschechien, Schottland
  • Gruppe E: Spanien, Polen, Schweden, Slowakei


Weitere Infos zur EM, den Teams und Hintergrundberichte findet ihr auf sportschau.de.


Artikel vom 4. Juni 2021.