UnserDing Scratch Logo
Saar (Foto: pixabay)
Saarlandtrend 2020

Der Saarlandtrend gibt jedes Jahr die Stimmung der Saarländerinnen und Saarländer wieder. 1.000 Befragte wurden gebeten ihre Meinung zu Politik, WIrtschaft und in diesem Jahr ganz besonders zu Corona abzugeben. UNSERDING hat für euch alle Infos, rund um die Stimmung im Saarland.


Den kompletten Saarlandtrend 2020 findet ihr auf SR.de.


Politik:

Frage: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag im Saarland Landtagswahl wäre?
Ergebnisse nach der sogenannten Sonntagsfrage (Foto: SR/infratest dimap)
Ergebnisse nach der sogenannten Sonntagsfrage

Wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre, dann würde die CDU erneut stärkste Kraft werden mit 40 Prozent. Die SPD würde , wie auf Bundesebene, weiter an Zuspruch verlieren. Linke, AfD und Grüne würden sich im Vergleich zu 2019 kaum verändern.

Bei diesen Ergebnissen wäre erstmals eine schwarz-grüne (CDU und Grüne) Landesregierung im Saarland möglich. Auch für eine Große Koalition (CDU und SPD) würde es nochmal reichen.

Wäre es möglich den Ministerpräsidenten direkt zu wählen, dann würde Tobias Hans (CDU) von 52 Prozent wiedergewählt werden. Anke Rehlinger (SPD), aktuell stellvertretende Ministerpräsidentin, würden nur 32 Prozent wählen.

Wachsende Zufriedenheit mit politischer Arbeit

Ergebnisse der Frage nach der Zufriedenheit mit der Landesregierung (Foto: SR/infratest dimap)
Ergebnisse der Frage nach der Zufriedenheit mit der Landesregierung

Mehr als zwei Drittel der Saarländerinnen und Saarländer sind mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden oder sehr zufrieden. 69 Prozent der Befragten gaben das im aktuellen Saarlandtrend an. Das ist ein Plus von 14 Prozent. Die saarländische Bevölkerung ist damit deutlich zufriedener als 2019.


Corona

Frage: Bundesregierung und Bundesländer haben sich auf neue deutschlandweite Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus geeinigt. Bitte geben Sie für die folgenden Maßnahmen an, ob Sie diese befürworten oder ablehnen.
Ergebnisse der Frage nach aktuellen Coronamaßnahmen (Foto: SR/infratest dimap)
Ergebnisse der Frage nach aktuellen Coronamaßnahmen

Rund 80 Prozent der saarländischen Bevölkerung befürworten die aktuellen Corona-Maßnahmen. Die Zustimmung ist dabei, egal ob Kontaktbegrenzung in der Öffentlichkeit oder Offenhaltung der Schulen, gleich hoch.

Aus dem Saarlandtrend geht aber auch hervor, dass die Schließung von Restaurants auf wenig Zustimmung trifft. 66 Prozent lehnen diese Maßnahme ab. Auch die weiteren Maßnahmen, die die Freizeit betreffen, erhalten weniger Zustimmung.


Umweltschutz und Asylpolitik kein Problem

Der Saarlandtrend fragte auch nach den größten politischen Problemen im Saarland. Dabei landen die Themen Umweltschutz/Klimawandel (7%), soziale Gerechtigkeit (6%) und Flüchtlinge (6%) auf den hintersten Plätzen.

Das größte politische Problem sehen die Saarländerinnen und Saarländer in der Wirtschaft (33%) und der Corona-Pandemie (26%). Auf Platz drei kam nach der Befragung der Bereich Bildung/Schule/Ausbildung (24%).