UnserDing Scratch Logo
YouTube ist auf einem Laptop geöffnet (Foto: pixabay.com/TymonOziemblewski)
Happy Birthday, YouTube!

Tiervideos, Musikvideos und Tutorials für jede Lebenslage: Bei YouTube finden wir alles. Und das seit mittlerweile 15 Jahren, denn am 15. Februar feiert die Plattform Geburtstag! Zur Feier dieses Jubiläums findet ihr hier ein paar Funfacts.

Gegründet wurde YouTube von drei ehemaligen PayPal-Mitarbeitern. Das erste Video wurde erst zwei Monate nach dem Launch der Plattform hochgeladen, am 23. April 2005. Es zeigt einen Zoobesuch, ist immer noch online und trägt den Titel "Me at the zoo". Aufgenommen wurde es in San Diego, aktuell hat es über 84 Millionen Views. Dabei passiert in den 18 Sekunden nicht besonders viel: Ein junger Typ steht vor dem Elefantengehege eines Zoos und erklärt, was er an Elefanten so cool findet: Dass sie wirklich lange Rüssel haben. Das war's. Der Typ ist außerdem Jawed Karim, YouTube-Mitbegründer.

YouTube wurde allerdings schnell erfolgreich. Im Oktober 2006 wurde es von Google übernommen - für 1,31 Milliarden Euro. Mittlerweile hat die Plattform zwei Milliarden monatlich aktive Nutzer und einen Jahresumsatz von 15 Milliarden Dollar durch Werbeerlöse.

YouTube ist auf einem Computer geöffnet (Foto: unsplash.com/konkarampelas)
Tiervideos, Musikvideos und Tutorials: Bei YouTube findet sich so gut wie alles

Und 84 Millionen Views klingen vielleicht viel, haufenweise Videos haben aber noch viel, viel mehr. Über 150 Videos wurden mehr als eine Milliarde mal angesehen! Das waren in der Vergangenheit vor allem Musikvideos.

Das hier sind die Top 5 der meistgeklickten Videos:

  1. Luis Fonsi feat. Daddy Yanky - Despacito (mit 6,62 Milliarden Klicks)
  2. Ed Sheeran - Shape of You (mit 4,61 Milliarden Klicks)
  3. Baby Shark Dance (ein Kinderlied aus Südkorea... mit 4,54 Milliarden Klicks)
  4. Wiz Khalifa feat. Charlie Puth - See You Again (mit 4,4 Milliarden Klicks)
  5. kein Musikvideo, sondern ein Clip aus der russischen Kinderserie "Mascha und der Bär" (mit 4,23 Milliarden Klicks)

Diese fünf Clips dauern insgesamt etwas über 22 Minuten - insgesamt werden pro Minute 300 Stunden neues Material bei YouTube hochgeladen!

Auch Kritik

YouTube ist aber auch nicht unumstritten: Vor allem schockierende oder anstößige Inhalte sorgen für Probleme. Wie auch andere soziale Medien gerät YouTube öfter unter Druck, wenn es um das Löschen oder Eindämmen der Verbreitung von Fake News, Propaganda oder Extremismus geht. Bei der Masse des Videomaterials auf der Plattform ist das aber schwierig. Zwar gibt es Algorithmen, die solche Videos erkennen können, mit dem Löschen kommen die Mitarbeiter aber trotzdem kaum hinterher.


Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING-Show am 15. Februar 2020 berichtet.