Kontrollen an der Grenze zwischen Frankreich und dem Saarland (Foto: picture alliance/Oliver Dietze/dpa)
Saarland
Grenzkontrollen zur Fußball-EM begonnen

Die bundesweiten Grenzkontrollen im Zuge der Fußball-Europameisterschaft haben auch im Saarland begonnen. Pendler nach Frankreich oder Luxemburg müssen sich auf Wartezeiten einstellen. Die Kontrollen sollen bis zum 19. Juli andauern. So soll nach Angaben der Bundespolizei verhindert werden, dass gewaltbereite Hooligans oder politisch motivierte Straftäter einreisen. Im Saarland sind unter anderem die Grenzübergänge in Überherrn, Hanweiler, Kleinblittersdorf und Goldene Bremm betroffen. Dabei könnte es je nach Verkehrslage auch zu Behinderungen kommen.

(10.06.2024)