leere Geldbeutel (Foto: dpa)
Armutshilfen für den Winter geplant

Der saarländische Beirat zur Armutsbekämpfung hat sich auf ein Hilfspaket für die Wintermonate geeinigt. Sozialminister Magnus Jung sagte Freitagabend (23.09.2022) in Saarbrücken: Niemand soll im Saarland hungern oder frieren müssen. Geplant seien unter anderem Wintercafés, in denen Essen ausgegeben wird. Außerdem soll es Übernachtungsmöglichkeiten für Familien mit Kindern geben. Von Anfang November bis zum Ende März soll für die Angebote aktiv geworben werden. Dadurch sollen auch Menschen erreicht werden, die sich sonst nicht trauen würden, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

(23.09.2022)