Logo "New Music Hotlist 2022" (Foto: sputnik/New Music Hotlist)

Die jungen ARD-Programme präsentieren die vielversprechendsten Newcomer 2022

Die Redaktionen haben sich beraten und rund 100 Experten und Expertinnen – aus Booking- und Promotion-Agenturen, von großen und kleinen Labels - befragt. Die daraus entstandene Hotlist zeigt erneut, wie vielseitig und lebendig die deutsche Musikszene ist, trotzt immer noch starker Corona-Pandemiebestimmungen, die es neuen Acts schwermachen, sich ihr eigenes Publikum in kleinen Clubs zu erspielen.

Zu den 15 Entdeckungen gehören Rap-Hoffnungen wie „01099“ aus Dresden oder „Montez“, die im letzten Jahr schon erste Erfolge feiern konnten. Zukünftige Mainstream-Anwärterinnen und Anwärter wie „Leepa“, „Glockenbach“ und „Rote Mütze Raphi“ finden sich genauso in der Hotlist wie der Elektro-Producer „Jonasu“ und die gerade am Anfang ihrer Karriere stehende Künstlerinnen und Künstler „Paula Hartmann“, „Kurtis Wells“ und „Becks“. Hinzu kommen spannende Impulse von Acts wie „Ätna“ und „Lie Ning“.

New Music Award 2022: Nachwuchsförderung in Musikdeutschland

„New Music 2022 – die Hotlist der jungen Programme der ARD“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von PULS (BR), Bremen NEXT (Radio Bremen), DASDING (SWR), 1LIVE (WDR), Fritz (rbb), MDR SPUTNIK, N-JOY (NDR), UNSERDING (SR), YOU FM (hr) sowie Deutschlandfunk Nova.

Die Redaktionen werden über das gesamte Jahr die neuen Künstler*innen in ihren Programmen vor und fördern so gezielt den Nachwuchs der deutschen Musikszene. Im Herbst 2022 verleihen sie dann gemeinsam zum 15. Mal den „New Music Award“.

Zu den bisherigen Gewinnerinnen und Gewinnern gehörten Acts wie „Kraftklub“, „Leoniden“, „Antilopen Gang“, „Majan“, „Céline“ und im letzten Jahr „Rote Mütze Raphi“.


Mehr zum NMA und der New Music Hotlist:
newmusicaward.de