Weekend (Foto: Saeed)
Weekend

Weekend rappt: Auch auf seinem insgesamt fünften Album "Lightwolf". Einer seiner früheren Hits ist "Schatz, du Arschloch!".

Der Rapper Weekend kommt aus Gelsenkirchen und heißt bürgerlich Christoph Wiegand. 2011 nahm er am Videobattleturnier teil, ein Rapturnier, das es von 2007 bis 2018 gab. 2012 nahm er auch an der Splash!-Edition des Turniers teil, hier konnte der Sieger einen Auftritt von einer halben Stunde auf dem Splash!-Festival 2012 gewinnen. Weekend gewann beide Turniere. 2013 trat Weekend nochmal auf dem Splash! auf.

Starthilfe: Weekend
Audio [UNSERDING, (c) UNSERDING, 30.11.2020, Länge: 06:10 Min.]
Starthilfe: Weekend

Seine erste Single veröffentlichte der Gelsenkirchener 2007, das erste Album "Fans gesucht" 2009. 2013 kam dann das Album "Am Wochenende Rapper", auf dem auch der Song "Schatz, du Arschloch!" ist. Bei YouTube hat der Song über 10 Millionen Klicks. 2013 ging Weekend auch auf seine erste Tour, zusammen mit Persteasy und FiST. 2015 und 2017 kamen dann zwei weitere Alben von Christoph raus. Und im September 2020 kam schließlich sein fünftes: "Lightwolf".

"Lightwolf" kling anders als die vorherigen Alben - Grund dafür sind ein neuer Produzent und eine kreative Pause vorher. Den Auftakt zum Album bildet die Single »Boxen«. Gleichzeitig ist sie der erste veröffentlichte Song von Weekend seit fast drei Jahren und läutet dessen Rückkehr ein.

Neben seinem Leben als Rapper arbeitet Christoph als Sozialarbeiter.


In der STARTHILFE gibt's immer einiges auf die Ohren. Also: Einschalten!