Die Band Scotch and Water (Foto: Pressefoto)
Scotch & Water

Am Sonntag gibt es in der Starthilfe Indiepop aus Hamburg. Scotch & Water sind zu Gast und haben ihr Debüt-Album "Sirens" am Start.

Scotch & Water - das sind:  Samira Christmann (Gesang), Hans Wedemeyer (Gitarre), Max Quentmeier (Bass) und Lasse Weinbrandt (Drums). Seit 2017 besteht die Band und hat mit "Sirens" 2021 ihr erstes Album herausgebracht. Ihre Musik beschreiben sie selbst als Indie-Dreampop mit Folk-Einflüssen und 80er-Sounds.

Auf "Sirens" finden sich neben Songs wie „War“, der politische Themen behandelt, auch Sommersongs - zum Beispiel der Track "Floralia". Dabei lässt sich Scotch & Water immer von den Orten inspirieren, an denen sich die Band gerade befindet.

Podcast: Scotch & Water in der Starthilfe
Audio
Podcast: Scotch & Water in der Starthilfe

Ihr Debüt-Album nahmen sie in einem Tonstudio in Nordfriesland auf. Ihre Single "Fear" entstand während ihrer Tour als auf Support Act von Megan Nash in Nordamerika. "Floralia" ist im Vergleich ein Track, bei dem man direkt mittanzen möchte. Kein Wunder also, dass die Inspiration dazu die kolumbischen Stadt Calí war - die „Hauptstadt des Salsa“.

Am Sonntag sind Samira und Hans von Scotch & Water in der Starthilfe zu Gast und erzählen mehr über das Album, Inspirationen und ihre Tour durch Nordamerika.


In der STARTHILFE könnt ihr sie hören!

Sonntag, 18:45-19:45 Uhr.