UnserDing Scratch Logo
Flo Mega (Foto: Florian von Besser)
Flo Mega

Am Sonntag gab's für euch HipHop von "Flo Mega". Wir haben für euch alle Infos zum Nachhören und Nachlesen.

Mit der Single "Zurück" hat Flo Mega 2011 einen Top-50-Hit gelandet. Jetzt ist das dritte Album des Bremer Soul-Sängers erschienen. Flo Mega ist quasi der deutsche James Brown. Ein Funk- und Soul-Man, der mit Worten zaubert. Es ist ja schon alleine cool, wenn mal eine deutsche Platte rauskommt, die lebendig ist, auf der es rappelt und man was vom echten Leben erfährt.

Flo Mega in der STARTHILFE
Audio
Flo Mega in der STARTHILFE

Flo Mega will nicht "mal raus" oder "tanzen, um was zu vergessen" - er macht aus dem realen Leben das Beste. Und weil halt nicht immer "alles supi" ist und "Rucksack an und einfach mal abhauen" auch keine Lösung ist, guckt er, was man so reißen kann. Und daraus macht er richtig gute Songs.

Sein neues Album hat er "Bäms!" genannt, weil darauf zwölf Lieder zu finden sind und jeder davon ein 'Bäm' ist. Flo Mega hat ganz viele Worte benutzt, die man nicht ständig hört. Und er macht ganz viele richtige Sätze draus. In Alltagssprache und trotzdem poetisch. Natürlich sind auf dem Album auch lustige Themen und Liebeslieder zu finden. Und selbst da hat Flo Mega neue Reime und neue Bilder parat.

Flo Mega mit Moderatorin Fritzi (Foto: UNSERDING/Fritzi Brand)
"Bäms! ist eine Aussage"
Im Interview erzählt der Soul-Sänger aus Bremen, wie er mit Schweizer Franken von seinem Opa seine erste Snare-Drum gebaut hat. Von da an gab es in Flos Leben eigentlich immer die Musik. Vor kurzem hat er sein neue Album "Bäms!" rausgebracht. Das war in der Produktion gar nicht so einfach - wieso es trotzdem geklappt hat, hat uns Flo verraten.

Genre: HipHop


In der STARTHILFE gibt's immer einiges auf die Ohren. Also: Einschalten!