UnserDing Scratch Logo
Rudimental - Toast To Our Differences (Foto: Warner Music)

Toast To Our Differences

Rudimental

Bereits vier Songs haben Rudimental schon aus ihrem neuen Album "Toast To Our Differences" veröffentlicht. Jetzt ist die lang ersehnte Platte endlich auf dem Markt.

Rudimental konnten im vergangenen Jahr bereits drei Singles von ihrem Album verbuchen – den Hit "These Days" ft. Jess Glyne, Macklemore und Dan Caplen, die bislang meistverkaufte Single des Jahres im Vereinigten Königreich und mit Platz 3 und Gold-Status auch in Deutschland ein großer Erfolg, sowie das gemeinsam mit Major Lazer produzierte "Let Me Live" ft. Anne-Marie und Mr. Eazi. Mit "Walk Alone" ft. Tom Walker folgte anschließend eine kraftvolle Ballade, in der die Breite und Tiefe von Rudimentals außergewöhnlichem, facettenreichen Sound zur vollen Entfaltung kommen.

Rudimental - Toast To Our Differences (Foto: Warner Music)

Tracklist:

  1. Toast To Our Differences (feat. Protoje, Hak Baker & Shungudzo)
  2. Rudimental & Major Lazer: Let Me Live (feat. Anne-Marie & Mr Eazi)
  3. Dark Clouds (feat. Jess Glynne & Chronixx)
  4. Walk Alone (feat. Tom Walker)
  5. Thula Ungakhlai (feat. Ladysmith Black Mambazo)
  6. These Days (feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen)
  7. Sun Comes Up (feat. James Arthur)
  8. 1by1 (feat. Raye & Maleek Berry)
  9. Last Time (feat. Raphaella)
  10. No Pain (feat. Maverick Sabre, Kojey Radical & Kabaka Pyramid)
  11. Scared of Love (feat. Stefflon Don)
  12. Summer Love (feat. Rita Ora)
  13. They Don't Care About Us (feat. Maverick Sabre & YEBBA)
  14. Do You Remember (feat. Kevin Garrett)
  15. Leave It For Tomorrow (feat. Elli Ingram)
  16. Adrenaline (feat. OLIVIA)

Das Album ist das Ergebnis von drei Jahren harter Arbeit für das Kollektiv Rudimental. Herausgekommen ist eine Platte mit großer Gästeliste. Tom Walker, Jess Glynne, Macklemore und viele weitere bekannte und aufstrebende Künstler haben den vier Briten ihre Stimme geliehen.


Über diese Platte wurde auch in allen UNSERDING-Sendungen vom 28.01.2019 bis zum 03.02.2019 berichtet.