UnserDing Scratch Logo
Albumcover Mohamed Ali (Foto: MoTrip & Ali As)

Mohamed Ali

MoTrip & Ali As

Lange wurde gemunkelt, jetzt ist es endlich offiziell: MoTrip und Ali As haben ein gemeinsames Album gemacht. Das Album mit dem Titel "Mohamed Ali" bringt gleich 17 gemeinsame Songs der beiden Rapper heraus.

Die Saat für das gemeinsame Album wurde tatsächlich schon 2012 gesät, als bei einem Rap-Workshop in Stuttgart ein Schüler zu den beiden meinte: "Ali und Mo, ihr müsst mal ein Album zusammen machen und es "Mohamed Ali" nennen!". Der Titel – die Zusammenführung der Vornamen von MoTrip und Ali As - erinnert dabei nicht ohne Grund an den großen Cassius Clay, seines Zeichens der berühmteste Boxer aller Zeiten und dreimaliger Weltmeister, der wie kein Zweiter Schlagkraft, Selbstsicherheit und Weisheit miteinander vereinte.

Albumcover Mohamed Ali (Foto: MoTrip & Ali As)

Tracklist:

  1. Mohamed Ali
  2. Pros
  3. Legendenstatus
  4. Ja
  5. LAX feat. Summer Cem
  6. Holz hacken
  7. 7 Stellig
  8. Store
  9. Beatles
  10. Oh mein fest. Kollegah
  11. Alles taub feat. Manuellsen
  12. Atelier feat. Macloud
  13. Feuerwehrmann
  14. Neu
  15. Stärker denn je
  16. Unbezahlbar
  17. Endlich etwas Echtes

Man hört, dass das Album aus einem Guss ist und über den Sommer in den Studios von Miksu und Macloud, Juh-Dee und Mesh sowie Iad Aslan entstanden ist. Hier haben die beiden sich nicht auf eingespieltem Team-Status ausgeruht, sondern immer wieder aus der Komfortzone gelockt, gegenseitig bis ans Limit und darüber hinaus gefordert und den jeweils anderen zu Höchstleistungen angetrieben. Das Ergebnis: Endlos-Reimketten von beispielloser Selbstverständlichkeit und eine Detailverliebtheit in den Texten, die auch beim zweiten oder dritten Hören noch "Aha"-Erlebnisse hervorruft.