Platten
Derzeit sind hier keine Dokumente verfügbar.
Miley Cyrus - Plastic Hearts (Foto: RCA Records)

Plastic Hearts

Miley Cyrus

Miley Cyrus hat mal wieder die Rollen gewechselt: Auf ihrem neuen Album "Plastic Hearts" ist sie als Rockerin unterwegs.

Angefangen hatte Miley Cyrus als Disney-Star Hannah Montana. Später flog sie nackt auf einer Abrissbirne, dann kamen Pop und Country. Und jetzt: Rock im Stil der 80er Jahre.

Auf Mileys siebtem Studioalbum finden sich zwölf eigene Tracks, darunter Kollaborationen mit Dua Lipa, Billy Idol, Joan Jett und ein "Midnight Sky" Rework featuring Stevie Nicks und die Coverversionen von The Cranberries "Zombie" und Blondies "Heart Of Glass".

Vorab veröffentlicht wurde unter anderem Mileys neue und aktuelle Single "Prisoner" feat. Dua Lipa. Beim Musikvideo dazu führte Miley mit Unterstützung selbst Regie.

Das Albumcover zeigt Miley selbst, porträtiert vom Rock & Roll-Fotografen Mick Rock. Damit reiht sich die Musikerin aus den USA in die Liste derer ein, die Mick Rock im Laufe der Jahre vor die Linse bekam: Zum Beispiel David Bowie, Lou Reed, Iggy Pop, Joan Jett und Debbie Harry, alles Größen der Musikgeschichte.

Miley Cyrus - Plastic Hearts (Foto: RCA Records)

Tracklist:

  1. WTF Do I Know
  2. Plastic Hearts
  3. Angels like You
  4. Prisoner
  5. Gimme What I Want
  6. Night Crawling
  7. Midnight Sky
  8. High
  9. Hate Me
  10. Bad Karma
  11. Never Be Me
  12. Golden G String
  13. Edge of Midnight (Midnight Sky Remix)
  14. Heart of Glass
  15. Zombie

Genre: Rock
Erscheinungsdatum: 27. November 2020