UnserDing Scratch Logo
Tom Gregory (Foto: Pressefoto/Emil Schramm)
Tom Gregory

Am Dienstag, 17. April, war Tom Gregory bei Fritzi zu Gast im Studio. Dort hat er ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und unter anderem verraten, was er an Deutschland besonders nice findet.

Tom Gregory - der mit seinen Songs "Run To You" und "Losing Sleep" zum erfolgreichen Star wurde - war bei Fritzi in der Sendung zu Gast. Dort hat er verraten, warum es gut war, dass er bei "The Voice" rausgeflogen ist, als er 16 war und was er an Deutschland ganz besonders mag.

Tom Gregory im Studio
Tom Gregory im Studio

Bis Tom Gregory im Showgeschäft Fuß fassen konnte, hat es eine Weile gedauert. Er nahm an zwei britischen TV-Casting-Formaten, darunter 'The Voice', teil und war als Schauspieler in der BBC-Serie 'The A World' zu sehen. Dann beschloss er, seine Karriere erstmal auf Eis zu legen und seinen Schulabschluss zu machen.

Danach ging er zwei Jahre auf Reisen und coverte zunächst Songs von anderen Chartstars wie Ed Sheeran und Bastille. So baute sich der Brite langsam eine Fanbase auf und die Plattenfirmen wurden auf ihn aufmerksam. Zwei Jahre tingelte er durch Deutschland und Großbritannien.

Dabei fing Tom an, eigene Songs zu schreiben. Diese testete der Musiker bei einigen kleinen Auftritten am Publikum. Zudem war er im Vorprogramm von Max Giesinger zu sehen. Seine erste Single 'Run To You' erreichte schon in den ersten Wochen alleine bei Spotify über zwei Millionen Aufrufe und wurde zum Radiohit. Kürzlich hat er nun mit seiner aktuellen Single 'Losing Sleep' nachgelegt.