UnserDing Scratch Logo

Beim Stunt-Training mit Birk Sander hat Thurie gelernt, wie sie vor der Kamera einen Kampf möglichst realistisch darstellt. Das ist gar nicht so einfach, wie es in den Filmen aussieht. Am Ende haben die zwei es aber zu einer filmreifen Szene geschafft.

Das wichtigste bei Stunt-Szenen ist die Kameraposition, weiß Birk Sanders, der früher Teil einer Hollywood-Stuntshow war. Denn man darf natürlich nicht sehen, dass das Gegenüber nicht wirklich geschlagen und verletzt wird. Es soll ja möglichst echt aussehen.

Thurie wird vermöbelt

Dafür hat Birk, seit er 15 ist, hart trainiert und stürzt sich auch schonmal Steintreppen runter oder lässt sich anzünden. Für Thurie gab es aber erst einmal einen Crash-Kurs in den Basics. Dazu gehörte auch zu lernen, wie man richtig hinfällt, ohne sich dabei wehzutun. Als das alles geklärt war, ging's los - auf eine Verfolgungsjagd mit Schlagabtausch.

3-2-1 Fight! Thurie beim Stunt-Training
Video
3-2-1 Fight! Thurie beim Stunt-Training