UnserDing Scratch Logo
Ein Screenshot eines Handys mit den Icons für Twitter, Instagram und Snapchat (Foto: dpa/Rolf Vennenbernd)
Pimp Your Insta!

Vanessa ist 26 und gibt Kurse über professionelle Instagram-Accounts. Und sie muss es wissen, denn sie ist seit Beginn der App vor rund sechs Jahren bei Instagram. Seitdem hat sie auf ihrem Account "thevelvetflamingo" mehrere tausend Follower gesammelt. Was ihr beachten müsst, wenn ihr euren Insta-Account verbessern wollt, hat Vanessa uns verraten.

Klare Linie

Vanessas erster Tipp für ein erfolgreiches Instagram-Profil ist, eine klare Linie zu fahren: "Wenn es sehr durcheinander aussieht, bin ich nicht gewillt zu folgen, weil ich schon von vornherein sehe 'Das ist mir zu anstrengend.'" Deswegen sollte man eine eigene Linie finden, die zu einem passt. Das betrifft sowohl die Optik, als auch die Themen.

Vanesse Tall  - "thevelvetflamingo" auf Instagram (Foto: Vanessa Tell)
Die 26-jährige Vanessa findet ihr als "thevelvetflamingo" auf Instagram.

Regelmäßigkeit

Als zweites rät Vanessa euch, regelmäßig zu posten. "Das A und O bei Instagram ist definitiv REGELMÄSSIGKEIT. Man sollte auf jeden Fall jeden Tag mindestens ein Bild posten." Dabei könnt ihr, wenn ihr jetzt nicht direkt eine Idee habt, auch mal auf ältere Bilder zurückgreifen.

Das geht – zumindest donnerstags und freitags - unter den Hashtags #throwbackthursday oder #flashbackfriday. "Das ist dann zeitlich jetzt nicht gerade aktuell, aber so hat man dann wenigstens etwas, das man posten kann," sagt Vanessa.

Pimp your Insta!
Pimp your Insta!

Interaktivität

Außerdem empfiehlt euch der Insta-Profi, so aktiv wie möglich zu sein. Darunter fällt auch, die Insta-Stories zu nutzen und im Bestfall jeden Tag was zu posten. Außerdem solltet ihr, so die 26-Jährige, auch mit anderen Instagram-Nutzern interagieren. "Also bei den anderen ganz viel kommentieren und liken, so dass ihr da auch immer wieder aufploppt – und Instagram einen auch wirklich als relevanten und aktiven Nutzer einstufen kann."


Über dieses Thema wurde auch in der UNSERDING Morningshow mit Thurie und Jonas vom 16.01.2018 berichtet.