UnserDing Scratch Logo
Plattencover "Reputation" (Foto: Big Machine Records)

Reputation

Taylor Swift

Das sechste Studioalbum von Taylor Swift zeigt, sie kann alles sein, was sie will: glamourös, sexy, wild, hart, böse, elegant. So wandelbar wie sie selbst, ist auch "Reputation".

Die erste Singleauskopplung aus dem neuen Taylor Swift Album "Reputation" war schon eine Ansage. "Look What You Made Me Do" ist ein Track, der zeigt: Die alte Taylor ist tot beziehungsweise – Taylor erfindet sich immer wieder neu. Es gibt jede Menge Taylors: eine süße, eine harte, eine überraschte, eine heiße, eine glamouröse und und und… 

Früher hat Taylor Countrymusik gemacht, damit ist es aber lange vorbei. Auf der neuen Platte gibt es nicht nur süßen Pop, es gibt auch Elektro und Rap. Auch in "Ready For It" spielt Taylor Swift mit verschiedenen Rollen. Im Chorus gibt es erst einen Swift-typischen hohen, süßen melodischen Gesang, der dann wechselt. Es wird dunkel und Elektro-Beats unterstützen die dunkle Stimmung und die Wandlung.

Plattencover "Reputation" (Foto: Big Machine Records)

Tracklist:

  • 1 ...Ready For It?
  • 2 End Game (Ft. Ed Sheeran & Future)
  • 3 I Did Something Bad
  • 4 Don't Blame Me Lyrics
  • 5 Delicate Lyrics
  • 6 Look What You Made Me Do
  • 7 So It Goes...
  • 8 Gorgeous
  • 9 Getaway Car
  • 10 King of My Heart
  • 11 Dancing with Our Hands Tied
  • 12 Dress Lyrics
  • 13 This Is Why We Can't Have Nice Things Lyrics
  • 14 Call It What You Want Lyrics
  • 15 New Year's Day Lyrics

Es gibt aber auch Songs, die noch an die frühere Musik von dem amerikanischen Superstar erinnern. "Georgeous" ist ein Liebeslied an einen Typen, der zu schön ist, um wahr zu sein.

Insgesamt gibt es 15 Tracks auf dem Album, die von beat-lastigen Songs über Pop-Hymnen zu mitreißenden sing-along Liedern. Für das Album hat Taylor Swift auch ein paar besondere Gäste ins Boot geholt. Mit dabei sind Ed Sheeran und der Rapper Future – zu hören im Song "End Game".

"Reputation" ist ein Album, auf dem Taylor Swift zeigt, wie wandelbar sie und ihre Musik sein können und dass sie mehr drauf hat als Love-Songs, Balladen und Countrymusik.


Über diese Platte wird auch in allen UNSERDING-Sendungen vom 13.11.2017 bis zum 19.11.2017 berichtet.