UnserDing Scratch Logo
Album-Cover Kygo (Foto: Kygo)

Kids in Love

Kygo

Zeit zum Feiern! Denn der norwegische Superstar Kyrre Gørvell-Dahll, aka Kygo, geht mit seinem zweiten Album an den Start.

Mit "Firestone" hat sich Kygo einfach mal vom Mainstream-Unbekannten zum Top DJ und Produzent gemacht. Der Song hat vor drei Jahren einfach richtig abgeräumt. Ein Jahr später hat er dann mit "Stole the Show" einen mindestens genauso krassen Erfolg hingelegt. Und auch dieses Jahr hat er schon abgeliefert – "It ain't me" (feat. Selena Gomez), "First Time" (feat. Ellie Goulding) und "Stargazing" (feat. Justin Jesso) sind aus den Radios und von den Tanzflächen nicht mehr wegzudenken.

Album-Cover Kygo (Foto: Kygo)

Tracklist:

  • Kids In Love (feat. The Night Game & Maja Francis)
  • Never Let You Go (feat. John Newman)
  • Sunrise (feat. Jason Walker)
  • Riding Shotgun (Kygo & Oliver Nelson feat. Bonnie McKee)
  • Stranger Things (feat. One Republic)
  • With You (feat. Wrabel)
  • Permanent (feat. JHart)
  • I See You (feat. Billy Raffoul)

Der norwegische DJ weiß einfach, wie das läuft, mit dem Musik machen. Das will er auch mit seinem zweiten Album "Kids in Love" zeigen, das er jetzt gerade rausgebracht hat. Und wie das so ist bei DJs – natürlich sind da jede Menge geile Stars am Start, die Kygo die Stimme leihen. Mit dabei sind zum Beispiel John Newman oder One Republic, um nur zwei zu nennen.

Stilmäßig bleibt Kygo sich treu, da gibt es keine großen Neuerungen. Aber er muss sich ja auch nicht neu erfinden. Das, was er macht, ist und bleibt erfolgreich.


Über diese Platte wird auch in allen UNSERDING-Sendungen vom 20.11.2017 bis zum 26.11.2017 berichtet.